Souvenir zum Verlieben

Ein tobendes Lachgewitter

Gerry Jansen

3 D, 2 H, 1 Dek.

 

Rebekka Holzheimer, das von Papi verwöhnte Töchterlein, kommt verfrüht aus dem Urlaub, im Gepäck ihr heißgeliebtes Urlaubssouvenir: Der neue Freund, Uli Stöhneß. Sie möchte die Narrenfreiheit in der leer stehenden väterlichen Wohnung nutzen, da Papi selbst noch in den Ferien weilt. Doch ist die Freude nur von kurzer Dauer, da ihr Vater, der erfolglose Fußballtrainer Willi Holzheimer, ebenfalls verfrüht aus Mallorca zurückkehrt. Und zwar zusammen mit seinem eigenen Urlaussouvenir, einem äußerst attraktiven jungen Flirt, der süßen Sissi Rosenstolz in persona. Und auch er möchte die freie Wohnung als heimliche Liebeshöhle nutzen. Allerdings ahnt keiner, dass sich dort schon Rebekkas trinkfreudige Stiefmutter, Charlotte von Ranzenberg, die Exfrau ihres Vaters wohnlich eingerichtet hat. So tummeln sich bald fünf Personen im Heim der Holzheimers, ohne voneinander zu ahnen. Es befginnt ein wildes Versteckspiel und Lügengewirr, in dem nur einer den Durchblick behält: Nämlich Sie, liebe Zuschauer.