Inimico della Fortuna



Thor Truppel

Schauspiel in drei Akten - 5 D, 5 H, 1 Dek. veränderbar

 

Das Stück basiert auf Giovanni Boccaccios Dekameron, welches in der Zeit zwischen 1349 und 1352 entstanden ist. In unserem Stück ist Giovanni Boccaccio selbst die Hauptperson und durchlebt seine inzwischen so berühmt gewordenen Geschichten.
1348 bricht in Florenz die Pest aus und der junge Autor Giovanni Boccaccio flieht aus der Stadt. Er trifft kurz darauf auf den personifizierten Schwarzen Tod, der ihm, gelangweilt von seinem traurigen Dasein, ein Geschäft vorschlägt. Er bietet dem angehenden Dichter Berühmtheit, ewige Jugend und Unsterblichkeit wenn dieser für ihn schreibt. Boccaccio lässt sich darauf ein, obwohl er praktisch um sein Leben schreiben muss. So beginnt er eine Reise durch die Zeit, beginnend im 14. Jahrhundert und endend in der Zukunft. Boccaccio erkennt bald, dass ein Menschleben einfach zu kurz ist, um es zu begreifen.

 

Das Stück wurde zweimal als beste sächsische Jugendtheaterproduktion ausgezeichnet und vertrat 2005 das Land beim Schultheater der Länder in Pirmasens und 2006 beim Theatertreffen des BDAT in Eppelborn.