Land unter!



Thor Truppel

Schauspiel in fünf Akten - 2 D, 4 H, 1 Dek. veränderbar

 

Die Freunde Ben, Ingo und Christian, wohnen auf der Hallig Langeneß. Um der Eintönigkeit und Trostlosigkeit des Alltags zu entfliehen, treffen sie sich Freitags regelmäßig und setzen gemeinsam mit der Fähre nach Amrum über. In der dortigen Disco versuchen sie zeitweise ihre Probleme zu vergessen. Ingo arbeitet in einer Fischfabrik, darunter leidet sein Selbstbewusstsein und damit auch seine Beziehung. Christian pflegt seine querschnittgelähmte Schwester Betti. Langzeitstudent Ben hat ein Alkoholproblem und keine Aussicht mehr, jemals sein Examen zu bestehen. Ist seine Sucht der Grund oder die Folge dieses Versagens? Ist er die Ursache für das Scheitern von Ingos Beziehung? War er gar in den Autounfall verwickelt, der das Leben von Betti zerstörte? Die Verdachtsmomente gegen Ben spitzen sich immer mehr zu und die Insel in der Nordsee wird zu Schauplatz einer dramatischen Konfrontation.

 

Das Stück thematisiert das triste Dasein und die Perspektivlosigkeit junger Leute in einer abgelegenen Gegend, greift aber auch das Thema Sterbehilfe auf sensible Weise auf.
Frei zur Uraufführung